Hier finden Sie Erläuterungen zu Personen, Begriffen und Techniken, die mit dem Buchstaben "O" beginnen. Diese Liste befindet sich in permanenter Überarbeitung und erhebt keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit. Wo ich es für sinnvoll erachtet habe, gibt es zu bestimmten Begriffen eigene Seiten.

Offshoring  ;   Outbound Marketing  ;   Outsourcing

Offshoring

Offshoring ist das Outsourcing bestimmter Tätigkeiten in andere Länder, richtiger eigentlich sogar in andere Kontinente. Ein gerne genutztes Beispiel für Offshoring ist die Nutzung von Callcentern in Afrika und Asien für europäische oder amerikanische Kunden, oder die Verlagerung von Software- und Datenbankentwicklungen aus aller Welt nach Indien.

Outbound Marketing

Unter Outbound Marketing wird allgemein die aktive Kaltakquisition in Form von geschalteter Werbung in den diversen Medien, "Klinken putzen" sowie Anrufe durch Call Agents verstanden. Anders als bei dem Gegenstück, dem sogenannten Inbound Marketing geht es hier darum, den Kunden aktiv zu suchen und natürlich auch zu finden. Das kann funktionieren, wenn dieser sich finden läßt. Angesichts der ständig zunehmenden Werbeflut nimmt die Bereitschaft, sich finden zu lassen, ständig ab. Das Kosten-Nutzen-Verhältnis von Outbound Marketing wird regelmäßig als schöecht abqualifiziert, wobei dies in der Regel von den Vertretern des Inbound Marketings erfolgt. Diese setzen auf umfassende, Internet-basierte Aktivitäten in Social Media, Blogs, etc.. Tatsächlich kommt man bei nüchterner Betrachtung zu dem Schluss, dass letztere vermutlich viel zeitintensiver und damit teurer sind als Outbound Marketing - und sich deutlich schwieriger outsourcen läßt. Fortlaufend werthaltigen Content für das Internet zu produzieren - und das muss der Anspruch sein, wenn man Kunden interessieren will, ist extrem aufwendig. Und auch Inbound Marketing hat letztlich die Schwäche, dass nur gefunden wird, was auch gesucht wurde. Persönlich denke ich, dass die ausgewogene Kombination aus beiden Aktivitäten der richtige Weg ist.

Outsourcing

Outsourcing ist die Verlagerung von eigentlich innerbetrieblichen Tätigkeiten an externe Dienstleister. Ursprünglich nur für bestimmte Abwicklungsfunktionen - etwa Transporte oder Versandabwicklung - üblich, hat sich durch die breite Entwicklung von Dienstleistungen diese klare Abgrenzung überlebt. Heutzutage gibt es kaum Unternehmensfunktionen, die sich nicht prinzipiell durch Outsourcing erledigen ließen. Ganz allgemein kann man feststellen, dass Outsourcing für Funktionen sinnvoll sein kann, die nicht zur Kernkompetenz eines Unternehmens gehören. Sinnvoll ist ferner die Gegenüberstellung der Kosten für die beiden Lösungen, also Outsourcing auf der einen und Abwicklung mit eigenen Mitarbeitern. Hier empfiehlt sich eine besondere Sorgfalt, gerade wenn Prozesse im Unternehmen nicht sauber und detailliert durch Ablaufdiagramme und Prozesslandkarten definiert sind, ergibt sich ein falsches Bild.